about us

Interested in “other” ways of teaching and sharing music, Ludwig studied South Indian music at the Kalakshetra, specialized in bamboo flute under the guidance of his Indian teacher, and authored The Oxford Illustrated Companion to South Indian Classical Music. He lives in Amsterdam. | More >> For over a decade he has collaborated with Yogeswaran, a …

find publications by Ludwig Pesch on worldcat.org

His publications include a critically acclaimed reference work, The Oxford Illustrated Companion to South Indian Classical Music (“the most thorough study of Carnatic music” according to historian of religions and musicologist Guy L. Beck), and articles for journals and exhibition catalogues. Find his publications on www.worldcat.org >> “Thinking and learning in South Indian Music” in: Cslovjecsek, Markus, and Madeleine Zulauf. Integrated Music Education: …

Interkulturelle Angebote

Wir entwickeln Angebote, die Pädagogen unmittelbar in ihren jeweiligen Fächer anwenden können –  zum Beispiel Tanz, Musik, Geschichten erzählen, Theater oder Mathematik.* Damit erleichtern wir die Verständigung und Zusammenarbeit von Menschen aus verschiedenen Kulturen mit musikalischen Mitteln. Dabei braucht Indien nicht immer im Vordergrund zu stehen. Den Organisatoren ersparen wir langwierige Vorbereitungen wie auch technischen Aufwand. So können …

Raum für Ideen? Zeit zum Spiel! Zum Sinn eines unbefangeneren Umgangs mit der „klassischen“ Musik Indiens

Wollen wir die Musik Indiens nur ihrer “exotischen” Reize wegen genießen? Damit täten wir uns keinen Gefallen! Das Zusammenfließen verschiedener Kulturen Religionen und Philosophien hat die dortigen Musiker zu großen Errungenschaften befähigt. Dabei wird die Integration vielfältiger Einflüsse zu einem gerundeten Ganzen besonders geschätzt. Dies legt den Gedanken eines spielerischen Umgangs mit der Musik nahe. …

über uns

Manickam Yogeswaran ist Koordinator für Südasiatische Musik und damit verantwortlich für das indische Musik-Programm der Global Music School in Berlin. Es bietet Kindern und Erwachsenen kreative Kurse und interessante Instrumente aus dem südasiatischen Raum. Der in Indien ausgebildete Sänger und Trommler begeistert seine Zuhörer mit klassischen Konzerten genauso wie mit Beiträgen zu westlichen Ensembles wie …

Exploring a wealth of rhythmic and melodic motifs: Interactive music session for and with Montessori teachers – Zurich

At the invitation of Christine Urand (Director, Rietberg Montessori School) Ludwig Pesch took the full assembly of teachers on a musical journey across South India: exploring a wealth of rhythmic and melodic motifs suitable for young learners while enabling parents, teachers and care-givers to enjoy music making themselves (even as “lay people”, musically speaking). This …

“Eine kleine Weltmusik: die Musik der Santal” in Klangkörper. Saiteninstrumente aus Indien – Rezension in ASIEN 139

Johannes Beltz; Marie Eve Celio-Scheurer (Hgg.): Klangkörper. Saiteninstrumente aus Indien.Zürich: Museum Rietberg, 2015. 81 S., 23 EUR | Zur Ausstellung in Indien und über die Englische Ausgabe: Cadence and Counterpoint, Documenting Santal Musical Traditions by Johannes Beltz, Ruchira Ghose and Maria-Eve Celio-Scheurer (eds.) >> Eine einzigartige Würdigung der visuellen Attraktivität und künstlerischen Qualität der Musikinstrumente der Santal in Indien. Mit …

Contribution to the world conference of the International Society for Music Education in Glasgow – ISME 2016

“Yours figuratively: Indian music in intercultural education” Date: Thursday 28th July 2016 (17:15 – 18:15) Venue: AGOS Studio Paper Number: 704.00 | Submission Category: Demonstration/Workshop Special Interest Group (SIG): Practice & Research in Integrated Music Education For more details, kindly check the  isme2016glasgow.org website during the conference  (24-29 July 2016) Abstract Music counts among the proverbial “64 arts and skills” of ancient …